Ihr Grosshandelsplattform Shop

Rabattverträge nach § 130a Abs. 8 SGB V und die...
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Deutschland bietet mit seinem modernen und im internationalen Vergleich leistungsfähigen Gesundheitswesen allen Bürgern den Zugang zu einer hochwertigen Gesundheitsversorgung. Weitere Grundprinzipien der Gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland wie die Solidarität und das Sachleistungsprinzip gelten weltweit als Vorbild. Darüber hinaus ist das innovative Gesundheitswesen ökonomisch relevant für den Standort Deutschland. Die Patientenversorgung auf hohem Niveau wird aus Beiträgen finanziert, die der GKV in Höhe von rund 140 Milliarden Euro jährlich zur Verfügung stehen. Allerdings deutet die Entwicklung des Arzneimittelmarktes auf Steuerungsprobleme hin, denn seit Jahren steigen die Ausgaben für Arzneimittel zu Lasten der GKV bei gleichzeitig rückläufigen Verordnungszahlen. ¿Angesichts dieser Ineffizienzen und vor dem Hintergrund der grossen Herausforderungen des demographischen Wandels und des medizinisch und medizinisch-technischen Fortschritts ist das Gesundheitswesen weiterzuentwickeln¿. Gekennzeichnet ist der deutsche Arzneimittelmarkt durch dirigistische Preisregulierung und seit dem Gesundheitssystemmodernisierungsgesetz (GMG) durch bedingte Preisverhandlungen, die mit dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG) ausgebaut wurden. Eine vom Gesetzgeber beabsichtigte stärkere Wettbewerbsorientierung ermöglicht das selektive Kontrahieren der gesetzlichen Krankenkassen mit Pharmaunternehmen. Dadurch können Arzneimittel-Rabattverträge zwischen den genannten Akteuren geschlossen und somit Einsparungen zugunsten der Krankenkassen sowie neue Marktanteile der Arzneimittelhersteller erzielt werden. Gang der Untersuchung: Die folgende Diplomarbeit befasst sich mit den Arzneimittel-Rabattverträgen nach 130a Abs. 8 SGB V und deren Auswirkungen auf die Akteure des deutschen Gesundheitswesens. Ziel ist es dabei, in einer kritischen Analyse die Auswirkungen dieses seit dem GKV-WSG modifizierten Instrumentariums auf die Patienten, die Leistungserbringer sowie die Gesetzliche Krankenversicherung aufzuzeigen. Einleitend werden im zweiten Kapitel Fakten zum Arzneimittelmarkt im deutschen Gesundheitswesen erläutert. Hierzu werden die Strukturen, die ökonomischen sowie die den Wettbewerb im Gesundheitswesen betreffenden Aspekte dieses spezifischen Marktes dargestellt. Im dritten Kapitel erfolgt eine Definition und Veranschaulichung der Anforderungen und Ziele der Arzneimittel-Rabattverträge. Ferner werden mögliche Vertragsmodelle mit derzeitigem Entwicklungsstand aufgezeigt. Die ersten drei Kapitel bilden die Basis für die Analyse der Aus-wirkungen des neuen Instrumentariums. Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für die Versicherten aus den Rabattverträgen zwischen deren Krankenkasse und Pharmaunternehmen? Inwieweit wird von Ärzten die Möglichkeit des Ausschlusses der Substitution von Präparaten genutzt? Bewirkt das optionale Instrument eine Prozesskostensteigerung in Apotheken? Welche Konsequenzen bzw. Chancen und Risiken ergeben sich aus den Selektivverträgen für den pharmazeutischen Grosshandel, die Pharmaunternehmen und die gesetzlichen Krankenkassen? Diese Fragen gilt es als Schwerpunkt in der folgenden Arbeit zu klären. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisV TabellenverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Problemstellung1 1.2Ziel und Aufbau der Arbeit2 2.Arzneimittelmarkt im deutschen Gesundheitswesen4 2.1Strukturen des deutschen Arzneimittelmarktes4 2.1.1Abgrenzung des Arzneimittelbegriffs4 2.1.2Differenzierung des Arzneimittelmarktes4 2.1.2.1Anbieterseite4 2.1.2.2Nachfragerseite6 2.1.2.3Zusammenfassung6 2.2Ökonomische Aspekte des deutschen Arzneimittelmarktes7 2.2.1GKV-Leistungsausgaben 20077 2.2.2Arzneimittelpreisbildung9 2.2.3Entwicklung der Durchschnittspreise10 2.2.4Umsatzentwicklung im GKV-Arzneimittelmarkt11 2.2.5Absatzentwicklung im GKV-Arzneimittelmarkt12 2.2.6Einflussgrössen auf das Wachstum der Arzneimittelausgaben12 2.2.6.1Strukturkomponente12 2.2.6.2Marktversagen durch preisunelastische Nachfrage13 2.2.6.3Weitere ausgabensteigernde Determinanten im Arzneimittelbereich15 2.3Wettbewerb im Gesundheitswesen15 2.3.1Begriffsbestimmung15 2.3.2Generikamarkt unter

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Stofftasche I love Music 4410TSTA
10,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.08.2018, Titelzusatz: Baumwolltasche mit langen Henkeln, Motiv beidseitig, Material: 100% Baumwolle, Maße: 38 x 40 cm, Verlag: Musikboutique Gudrun Kübler, Co-Verlag: Grosshandel für Musikaccessoires, Sprache: Deutsch, Produktform: Nonbook / General merchandise, Format: 2 x 21.5 x 15 cm, Gewicht: 80 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
City Lust
51,99 € *
ggf. zzgl. Versand

«City Lust» ist der Name eines Duftwassers, das die Fotografin und Soziologin Charlie Koolhaas in einem Parfümerie-Grosshandel in Dubai entdeckte. «City Lust» ist auch Ausgangspunkt der persönlichen Entdeckungsreise, die Koolhaas um die halbe Welt führt: In Guangzhou, Dubai und Lagos, aber auch in Houston und London spürt sie dem rasanten Wandel nach, den die globalisierte Ökonomie den städtischen Gesellschaften dieser so unterschiedlichen Metropolen aufzwingt. In diesen Städten hat sie längere Zeit gelebt und unzählige Fotografien aufgenommen, viele davon Bilder grösster Intensität. Koolhaas’ Blick richtet sich nicht nur auf die zunehmende Uniformierung von Stadtbildern: Es geht ihr auch ganz zentral um die Gegensätze von kultureller Vereinheitlichung und lokaler Diversität in Zeiten der Globalisierung. Charlie Koolhaas' Buch «City Lust» ist in seiner Bildsprache Alltagsfotografie, ungeschönte Dokumentation und spannungsreiche Beobachtung. Als zweiten Erzählstrang hat Koolhaas einen faszinierenden und einsichtsreichen Essay geschrieben, der in collagierter Form ihre eigenen Erkenntnisse über die heutigen globalen Handelswege und deren alltägliche Protagonisten «von unten» zeigt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Max Hauri AG MaxTex 3m Stromkabel Gold
16,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir sind ein international tätiges Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von elektrotechnischen Bauteilen und Sortimenten für die Vertriebsbereiche Grosshandel, Industrie und Detailhandel.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Marktgebiete von Handelsunternehmen
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Ziel dieser Arbeit ist es, die Bestimmungsgrössen von Marktgebieten zu klären und einen Überblick über die existierenden theoretischen Ansätze zur Entstehung und Bestimmung von gebieten zu geben, sowie ihre Aussagekraft zu hinterfragen, Vor- und Nachteile herauszustellen und empirische Überprüfungen zu durchleuchten. Eine Vielzahl von Faktoren, wie die Entfernung von Händlerstandort und Ausgangspunkt des Käufers, das Verhalten der Konsumenten oder andere ökonomische Kräfte wie z.B. der Wettbewerb können Struktur und Grösse der Marktgebiete erheblich beeinflussen. Diese Thematik wird im zweiten Kapitel abgehandelt. Im dritten Abschnitt, dem zentralen Teil der Arbeit, werden Modelle zur Entstehung und Ermittlung von Marktgebieten vorgestellt. Eine Übersicht über die Klassifizierung der verschiedenen Modelle, der sich die weitere Vorgehensweise anpasst, eröffnet dieses Kapitel. Im vierten Abschnitt soll ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten der Unternehmen, ihre Marktgebiete zu beeinflussen, gegeben werden. In Anbetracht der in vielen Ländern zu beobachtenden Suburbanisierung der Städte, die mit einer Verödung der Stadtzentren einhergeht, liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Einsatz der kollektiven Absatzinstrumente von innerstädtischen Einzelhandelsgemeinschaften. Bis zum fünften Kapitel behandelt die Arbeit Marktgebiete von Einzelhandelsunternehmen. Dafür wird im fünften Abschnitt speziell auf die Situation im Grosshandel eingegangen. Im sechsten Kapitel wird ein Beispiel für die praktische Anwendung eines Modells gegeben. In erster Linie soll dieses Beispiel zeigen, welchem Zweck die Abgrenzung eines Marktgebiets dienen kann, in diesem Fall nämlich der Ermittlung des Umsatzpotentials einer neuen Verkaufsstätte und damit der Beantwortung der Frage, ob die Errichtung eines Geschäftes an einem ausgewählten Standort sinnvoll ist oder nicht. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Verzeichnis der AbbildungenIII Verzeichnis der Symbole und AbkürzungenIV 1.Einleitung1 2.Determinanten der Grösse und Form von Einzelhandelsmarktgebieten4 2.1Güterasten4 2.2Entfernung6 2.3Sozioökonomische Merkmale der Konsumenten7 2.4Marktkräfte8 2.4.1Räumliches Angebot und räumliche Nachfrage8 2.4.2Wettbewerbsbeziehungen9 2.4.3Komparative Preise und Preisdifferenzierung11 2.5Weitere Einflussfaktoren12 3.Modellansätze zur Entstehung und Ermittlung von Einzelhandelsmarktgebieten14 3.1Systematisierung14 3.2Grundlegende [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Vermarktung von biologischen Produkten im L...
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Hochschule Harz Hochschule für angewandte Wissenschaften, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im deutschen Lebensmitteleinzelhandel lassen sich seit einigen Jahren zwei unterschiedliche Trends beobachten. Auf der einen Seite kämpft die Branche mit stagnierenden Umsatzzahlen und auf der Anderen nimmt die Verkaufsfläche insgesamt ständig zu. Um bei dieser momentanen Entwicklung den Kunden auch zukünftig noch zu erreichen sind Produktinnovationen, Produkteliminationen und die Art der Produktpräsentation von grosser Wichtigkeit. Die Anpassung des Produktes an die sich ändernden Nutzenerwartungen und Verbrauchsgewohnheiten der Kunden stehen dabei im Vordergrund. Hauptaugenmerk in dieser Arbeit soll die Vermarktung von biologischen Lebensmitteln in Deutschland sein. Zu Beginn der Arbeit werden die Grundlagen des Lebensmitteleinzellhandels beschrieben. Dazu wird eine Abgrenzung zum Grosshandel vorgenommen und die Wettbewerbssituation in Deutschland näher erläutert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Zwischen Disziplinierung und Gegenwehr
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In Wissenschaft und Politik dominiert die These, dass Prekarisierung die Solidaritäts-und Mobilisierungsfähigkeit für gewerkschaftliches Interessenhandeln hemmt. Dabei werden die individuellen Ungerechtigkeitswahrnehmungen der Betroffenen meist ausser Acht gelassen. Auf der Basis von Interviews und Gruppendiskussionen rekonstruiert Thomas Goes Deutungsmuster, mit deren Hilfe Leiharbeiter und prekarisierte Normalbeschäftigte im Grosshandel ihre Situation verarbeiten. Seine Forschungsergebnisse fördern die Potenziale solidarischer Interessenpolitik zutage.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Entwicklung und Implementierung einer beleglose...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,7, Hamburger Fern-Hochschule, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der in allen Bereichen festzustellende Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt verlangt von allen Unternehmen des Handels verstärkte Anstrengungen Marktanteile zu halten oder im günstigsten Fall sogar auszubauen. Durch eine zunehmende Markttransparenz werden die Unterschiede der angebotenen Waren und Dienstleistungen der verschiedenen Unternehmen immer geringer. Daher werden die Beziehungen zu den Kunden im Hinblick auf die Logistik für die Unternehmen zu einem Schlüsselelement der Wettbewerbsfähigkeit Im Zuge der Kontrahierung zu anderen Unternehmen bietet sich eine Leistungssteigerung im Hinblick auf eine Verbesserung des Liefer- bzw. Versorgungsservice an. Speziell der Logistikservice wird von den Kunden als Entscheidungshilfe bewusst wahrgenommen. Bestandteile dieser Logistikleistung sind die Lieferzeit, die Lieferzuverlässigkeit, die Lieferflexibilität und die Lieferbeschaffenheit. Diese komplexen Anforderungen sind ohne den Einsatz von modernster EDV nicht entsprechend zu optimieren. Vor allem die effektive und fehlerfreie Kommissionierung im Grosshandel stellt an das Lagerpersonal höchste Ansprüche. Erfolgt keine oder eine unzureichende Warenausgangs- bzw. Kommissionierkontrolle ist die Falschlieferung nicht zu vermeiden. Das Resultat sind zeit- und kostenintensive Folgen, die im schlimmsten Fall mit einem verärgerten Kunden enden. So ist die Einführung speziell einer beleglosen Kommissionierung bei allen Transport-, Umschlags- und Lagerprozessen ein wichtiger Schritt um diese hohen Anforderungen zu meistern. Im Rahmen dieser Hausarbeit soll zunächst der aktuelle Stand der Kommissionierung im Unternehmen dargelegt und die daraus resultierenden Probleme erläutert werden. Im Anschluss sollen die verschiedenen Erscheinungsfo

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Kritische Würdigung von Beschaffungsstrategien ...
29,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Welt blickt auf Europa. Geprägt wurde das Jahr 2012 vor allem durch Debatten rund um die Europäische Währungsunion. So kam nicht nur der Begriff 'Staatsschuldenkrise' auf, sondern hat Prof. Sinn vom IFO Institut kritisch hinterfragt 'Ist der Euro noch zu retten?'. Trotz sinkender Inflationsrate im Euro-Raum wird 2013 die 'Gemeinschaftswährung' mit grosser Wahrscheinlichkeit das vorherrschende Thema in Wirtschaft und Medien bleiben. Ebenso deutet die im Dezember 2012 veröffentlichte IFO Konjunkturprognose für Anfang nächsten Jahres eine leichte Verbesserung der zuletzt sinkenden Nachfrage an. Jedoch verschärfen soziale, ökologische und ökonomische Veränderungen den Wettbewerbsdruck für Grosshändler. So beeinträchtigen z.B. die Verknappung von Ressourcen, oder Preisveränderungen von Rohstoffen die Aufgaben der Beschaffung. Hinzu kommt: Einkaufsbedingte Preiserhöhungen lassen sich im aggressiven Angebotswettbewerb nicht mehr 1:1 an Kunden weitergeben. Auch wird sich die Abkühlung der Nachfrage auf den Umsatz und die Lagerbestände der Grosshändler auswirken. Zumal die Unternehmen der Branche eher skeptisch auf den zukünftigen Geschäftsverlauf blicken, wie dem Geschäftsklimaindex (Dezember 2012) zu entnehmen ist. Doch wie können Grosshandelsbetriebe trotz verbesserter konjunktureller Aussichten nachhaltig Einsparpotenziale in der Beschaffung realisieren? Diese Frage gilt es im Verlauf der vorliegenden Studie zu beantworten. Das Hauptziel von Beschaffungsstrategien liegt in der effizienten, sicheren und kostengünstigen Versorgung eines Grosshandels mit Waren. Darüber hinaus bilden sie die Grundlage für den Einkauf der benötigten Materialien. Auch wenn die Bedeutung der Beschaffung in Zeiten der Globalisierung und zunehmenden Kostendrucks gestiegen ist, werden die sich bietenden Potenziale immer noch nicht in allen Branchen realisiert. Aber nicht nur die richtige Beschaffungsstrategie kann zum Unternehmenserfolg beitragen. Vor allem die Gestaltung partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel bietet die Chance der beidseitigen Wertschöpfung. Aufgrund einer engen Beziehung unter den Parteien lassen sich so schneller Kosten und Wettbewerbsvorteile erzielen. Dies führt auch zur Verbesserung des Informationsflusses und ermöglicht den Einsatz innovativer und flexibler Logistikkonzepte, die eine schlanke Prozessstruktur schaffen und durch Schnelligkeit zur höheren Kundenzufriedenheit im Grosshandel beitragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Zur Wertschöpfungstiefe von Unternehmen
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Walter J. Koch widerlegt die pauschale Annahme, dass die vertikale Integration als Organisation der Wertschöpfungskette nicht mehr zeitgemäss ist, und verdeutlicht, dass diese These sich einseitig an den unterstützenden Aktivitäten und der Produktion orientiert. Unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette - strukturiert in Forschung & Entwicklung, Produktion, Marketing, Grosshandel, Einzelhandel und Kundendienst - zeigt er auf, dass die vertikale Integration nach wie vor sehr attraktiv ist. Das Paradigma der vollständigen vertikalen Integration ersetzt er durch die partielle vertikale Integration.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Losos, L: Illustr. Lexikon d. hist. Modelleisen...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vielen Eisenbahnfreunden ist nicht bekannt, dass die ersten Funktionsmodelle vor den grossen Fahrzeugen entstanden sind. Das ist logisch leicht nachvollziehbar, da die Funktion einer neuen Maschine oder einer neuen mechanischen Konstruktion auch an einem Modell überprüft werden kann, dessen Herstellung um ein Vielfaches billiger ist als dies bei einem grossen Fahrzeug der Fall wäre. Da die erste deutsche Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth im Zentrum der Spielzeugherstellung gebaut worden war, diente diese technische Neuheit sehr bald einer Reihe von Produzenten als Vorbild. Zum nachweislich ersten Hersteller wurde die 1826 gegründete, anfangs als Grosshandel und Vereinigung einzelner kleiner Heimarbeiter fungierende Faktorei Matthias Hess. In dem vorliegenden Nachschlagewerk werden die wichtigsten Hersteller und ihre Geschichte ebenso beschrieben wie z.B. die verschiedenen Antriebsarten - ob mit Schwungrad, Dampf, Heissluft, Uhrwerk, Feder oder elektrisch -, immer anhand von Beispielen bekannter Hersteller. Dazu Gleissysteme, Weichentypen, Eisenbahnarchitektur, technische Bauten und Kunstbauten, Signal- und Sicherungstechnik.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Erfolgsfaktoren und Erfolgsindikatoren von fami...
27,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gut 1/5 der Gesamtumsätze der deutschen Wirtschaft werden - je nach Definition - von Familienunternehmen erwirtschaftet. Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer sind in einem Familienunternehmen beschäftigt. Somit gilt dieser Unternehmenstypus nicht selten als 'Rückgrat der Deutschen Wirtschaft'. Diese Dissertation beschäftigt sich mit Erfolgsfaktoren und Erfolgsindikatoren von familiengeführten deutschen Grosshandelsunternehmen. Eine Basis für eine erste Definition der Erfolgsfaktoren liefert unter anderem das PIMS-Programm. Zur Betrachtung der Erfolgsindikatoren werden u.a. harte Kennzahlen wie Verschuldung, Cash-Flow und EBITDA betrachtet. Untersucht wird dabei eine Unternehmensgrösse (definiert nach Umsatz und Beschäftigten), die bisher noch nicht explizit untersucht wurde. Diese Unternehmensform wird vom Forscher als 'Sandwich-Familienunternehmen' (SFU) bezeichnet. Während Faktoren den Erfolg beeinflussen, spiegeln Indikatoren diesen wider und machen ihn messbar. Während sich zahlreiche Untersuchungen bereits mit KMUs beschäftigen und auch die Stiftung der Familienunternehmen intensiv in dem Unternehmenstypus Familienunternehmen forscht, soll diese Arbeit sich ganz bewusst zwischen diesen Definitionen bewegen und zusätzlich die Besonderheiten des Grosshandels beleuchten. Diese wissenschaftliche Forschungsarbeit soll dabei einen Beitrag zur Schliessung einer Lücke in der Erfolgsfaktorenforschung bei Familienunternehmen einer bestimmten Grösse (Umsatz und Anzahl Beschäftigter) und einer bestimmten Branche (Grosshandel) liefern. Die folgenden zentralen Forschungsfragen . Wer sind die SFUs der Grosshandelsbranche betrachtet am Geschäftsjahr 2012? . Wer sind die Top 10 und die Flop 10 der untersuchten SFUs? . Was macht die Top 10 erfolgreicher als die Flop 10? sollen durch eine Dokumentenanalyse und durch eine explorative empirische Forschung anhand der Ergebnisse aus der Dokumentenanalyse beantwortet werden. Um Vergleichsgruppen bilden zu können und erfolgreiche Sandwich-Familienunternehmen von weniger erfolgreichen trennen zu können, werden Erfolgsindikatoren herangezogen. Diese Analyse wird anhand eines Extraktes (Finanz Rating) des Sparkassen StandardRatings erfolgen. Als Pate für diese Forschungsarbeit steht das Unternehmen DS Produkte GmbH als ein Sandwich-Familienunternehmen in der Grosshandelsbranche. Es möchte durch diese Arbeit seine strategische Ausrichtung, nach einem erfolgten Übergabeprozess in die nächste Generation, auf die erforschten Erfolgsfaktoren abstimmen. Neben einem Beitrag zur Wissenschaft, soll dabei geklärt werden, ob und wie diese Erfolgsfaktoren auf das Sandwich-Familienunternehmen DS Produkte GmbH adaptiert werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht